eUmzug - online Adressänderung

Eine Umzugsmeldung kann online oder direkt am Schalter ihrer Wohnsitzgemeinde vorgenommen werden.

EINEN UMZUG ONLINE MELDEN

Hier klicken, um online einen Umzug zu melden. 

Dafür benötigen Sie:

•    eine Identitätskarte; 
•    einen Heimatschein oder eine individuelle Zivilstandsurkunde (obligatorisch für Personen ab 18
     Jahren) / für Ausländerinnen und Ausländer ist der Ausweis, der vom Amt für Bevölkerung und
     Migration des Staates Freiburg ausgestellt wurde, erforderlich; 
•    ein Familienbüchlein für verheiratete Personen - oder eine Kopie der Geburtsurkunde der
     Kinder, wenn kein Familienbüchlein vorhanden ist; 
•    eine Kopie Ihres Mietvertrags, wenn Sie Mieterin oder Mieter sind; 
•    eine Kopie der aktuellsten Krankenkassen-Police für jedes Familienmitglied;  
•    Nachweis über den Beitritt zu einer Hausratversicherung (Mobiliar); 
•    eine Online-Zahlungsmethode (Twint, Kreditkarten - Visa, Mastercard, PostFinance). 

Kosten: 

Die Gebühren werden von ihrer neuen Wohngemeinde festgelegt.
In anderen Kantonen können andere Tarife zur Anwendung gelangen. 
Für den Versand des Heimatscheins an die neue Wohngemeinde werden Fr. 15.00 in Rechnung gestellt. 

Wie gehen Sie vor?

1.    Sich im virtuellen Schalter anmelden oder registrieren.
2.    Füllen Sie online auf jeder Seite die erforderlichen Informationen aus. 
3.    Fügen Sie die angeforderten Dokumente als Anlage hinzu. 
4.    Übermitteln Sie den Antrag auf Umzug. 

Nächste Schritte:

1.    Die Wegzugsgemeinde bearbeitet ihre Umzugsmeldung. 
2.    Wenn das Dossier vollständig ist, leitet die Wegzugsgemeinde es an ihre Zuzugsgemeinde
       weiter.
3.    Die Zuzugsgemeinde bearbeitet ihr Dossier und bestätigt Ihnen die Vollständigkeit der
       Daten, oder nimmt gegebenenfalls Kontakt mit ihnen auf. 

Während dieses Verfahrens werden Sie über jeden der oben beschriebenen Schritte informiert. 

Fristen:

Wegzugsgemeinde: Sie erhalten im virtuellen Schalter eine Eingangsbestätigung zu ihrer Umzugsmeldung. Ihre Abmeldung wird von der Einwohnerkontrolle innerhalb von 48 Stunden bearbeitet - abhängig von den Öffnungszeiten der Gemeinde. Diese wird sich bei Bedarf mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ankunftsgemeinde: Sobald ihre Umzugsmeldung von der Abgangsgemeinde bestätigt worden ist, wird sie an ihre neue Wohngemeinde gesendet. Die Einwohnerkontrolle wird sich bei Bedarf mit Ihnen in Verbindung setzen.
Wenn ihre Zielgemeinde noch nicht an "eUmzug" angeschlossen ist, müssen Sie sich persönlich bei der Einwohnerkontrolle ihrer neuen Wohngemeinde melden, um ihre Ankunft anzumelden.

Persönliche An- und Abmeldung bei der Gemeinde Kerzers